Miesmuscheln mit Knoblibrot

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Miesmuscheln mit Knoblibrot

Gang:
  • Hauptspeise
  • Snack
  • Vorspeise

Einkaufsliste

Zubereitung

Teilen

Die Muscheln gut mit kaltem Wasser abwaschen und den Bart entfernen.
Die Schalotten schälen und fein hacken. Den Knoblauch und die Petersilie ebenfalls fein hacken. In einem grossen Topf die gehackten Schalotten und den Knoblauch in Olivenöl leicht anschwitzen.
Die gereinigten Muscheln beigeben, mit Weisswein ablöschen und mit Pfeffer aus der Mühle würzen. Sofort mit dem Deckel den Topf schliessen. Ab und zu mit einer Kelle gut durchrühren und die Muscheln ca. 3-4 Minuten kochen lassen. In der Hälfte der Garzeit die gehackte Petersilie beifügen. Den Sud in eine kleine Kasserolle geben, kurz aufkochen und mit kalten Butterstücken verfeinern.
Die gegarten (offenen) Muscheln auf vorgewärmte Suppenteller anrichten (geschlossene aussortieren) und mit dem Sud übergiessen.

Knoblibrot
Den Knoblauch fein hacken. Die Butter weich werden lassen, den Parmesan und den gehackten Knoblauch dazugeben. Alles gut vermengen und mit Salz abschmecken. Das Baguette in dünne Scheiben schneiden, mit der Butter bestreichen und für ca. 8 Minuten in den auf 180°C vorgeheizten Backofen schieben. Mit den Muscheln servieren.

Vorherige
Melanzane Tonnato / Vitello Tonnato
Nächste
Farfalle mit geräucherter Forelle

Kommentar hinzufügen